Till Lindemann (Rammstein) in Klinik: Corona? Die Wahrheit über seinen Intensivstation-Aufenthalt

Schock für alle Fans von Rammstein: Frontmann Till Lindemann befindet sich in Berlin im Krankenhaus. Nun ist das Coronavirus-Testergebnis da.

  • Tausende Deutsche haben sich bereits mit dem Coronavirus infiziert.
  • Am Freitag gab es eine besorgniserregende Meldung über Rammstein-Frontmann Till Lindemann (57).
  • Er soll sich in einem Berliner Krankenhaus befinden.

Update vom 28.03.2020, 20.18 Uhr: Entwarnung  in typischer Till-Lindemann-Manier: Nachdem die Meldung die Runde gemacht hatte, der Rammstein-Sänger würde wohl mit Covid-19 auf der Intensivstation liegen (siehe unten), hat sich der Musiker selbst nun in seiner Insta-Story zu Wort gemeldet. Dort schrieb er zu einem Aquarell von sich selbst: „Das Virus, das mich bezwingen will, ist noch nicht erfunden.“ Till Lindemann bezieht sich damit auf seinen negativen Test auf das Coronavirus. So hieß es bereits gestern Abend noch, der Schockrocker habe auf eine andere Station verlegt werden können. Inzwischen ist also die Wahrheit über seinen Intensivstation-Aufenthalt bekannt, nachdem zunächst Corona-Sorge herrschte.

Update 19.25 Uhr: Rammstein-Sänger Till Lindemann ist offenbar doch nicht an dem neuartigen Coronavirus erkrankt. Im Tagesverlauf hatte es geheißen, der Sänger liege mit Verdacht auf Covid-19 auf der Intensivstation eines Krankenhauses.

Doch mittlerweile meldet die Bild, der Schockrocker habe auf eine andere Station verlegt werden können. Ein Test auf das Coronavirus sei negativ ausgefallen.

Update 12.45 Uhr: Nach Informationen der Bild bestand zwischenzeitlich Lebensgefahr bei Till Lindemann. Er sei mit extrem hohen Fieber von einem Notarztteam ins Krankenhaus gebracht worden. Auch eine Lungenentzündung wurde diagnostiziert. Mittlerweile soll es dem Rocksänger aber wieder besser gehen.

Fans äußern in den sozialen Netzwerken ihre große Sorge um Lindemann. „Oh Gott, ich bin grad so schockiert“, schreibt beispielsweise eine Frau auf Twitter. Eine andere: „Ich bete, dass du wieder gesund wirst!“ Viele wünschen ihm auf diesem Weg im Netz eine gute Besserung, auch Fans aus dem Ausland nehmen Anteil am Schicksal des Sängers der berühmtesten deutschen Rockband.

Erstmeldung 12.05 Uhr: Nach Informationen der Bild befindet sich Till Lindemann von Rammstein auf einer Intensivstation in einer Berliner Klinik. Er habe sich mit dem Coronavirus infiziert. Offenbar befindet sich der Sänger in einem ernsten Gesundheitszustand.

Zuletzt sorgte Till Lindemann mit extremen Aktionen für Aufsehen. Er veröffentlichte einen Musikclip mit sehr expliziten Szenen, dann zerschnitt er bei einem Solo-Konzert in Hannover Fische und warf die Kadaver ins Publikum.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *